In kapitalistischen Gesellschaften wird unser alltägliches Leben durch die allgegenwärtigen Ware – Geld – Beziehungen der Verkaufs- und Kaufakte und den Zwang zur Erwerbsarbeit fremd bestimmt. Wir haben als Alternative dazu einen selbstbestimmten, bunten Raum begonnen, in dem es merklich anders zugeht. Er wird von uns mit der gegenseitigen Hilfe gefüllt, indem die Projekte den bei uns Aktiven ihre Tätigkeiten, Dienste und Dinge umsonst zur Verfügung stellen. Hier üben wir auch einen freundlichen, solidarischen Umgang miteinander.

Unsere Projekte der Neuverteilung von gebrauchten Dingen, der Reparatur von defekten Geräten und der selbstorganisierten Bildung und Kultur ergeben einen experimentellen Raum für vielfältige Erfahrungen des Teilens, Beitragens und gemeinsamen Entscheidens in Gemeinschaften. Unsere Projekte stehen allen Menschen als Besucher*in oder als Aktive offen.

Du kannst gerne während einer Öffnungszeit eines unserer Projekte vorbei kommen und dabei etwas vorbei bringen oder mitnehmen, mit uns sprechen oder etwas aktiv beitragen. Der Umsonstladen, das Kleinmöbellager, das Repair-Café und weitere Projekte (wie etwa Saatgut für Alle oder das Kunstgespräch) laden herzlich ein. Neben unseren regelmäßigen Projekten feiern wir einmal im Jahr im Sommer mit etlichen Anwohner*innen und Initiativen aus ganz Hamburg das Umsonstfest, ein nicht-kommerzielles Straßenfest.

Ankndigung Neueröffnung unserer Projekte

Am Samstag, den 1. Juni eröffnen wir ab 10 Uhr bis 16 Uhr die Türen unserer neuen Räumen in der ehemaligen Viktoria-Kaserne in der Bodenstedtstraße 16. Es werden bei Kaltgetränken, Kaffee und Kuchen alle Projekte vor Ort geöffnet sein: der Umsonstladen, das Kleinmöbellager und das Repair-Café. Bringt gern gut erhaltene Dinge für den Umsonstladen mit, um die Regale zu füllen (Kleidung, Bücher, Kleinmöbel, Spiele, Küchenutensilien usw.). Bringt kaputte Elektrogeräte mit – das Repair-Café wird geöffnet sein! Auch Messer und Scheren können wir schleifen. Bringt Fragen, Kaffeedurst und Kuchenhunger mit – wir sorgen für alles (Kuchenspenden nehmen wir natürlich trotzdem gerne).

Die Gebäude der ehemaligen Victoria-Kaserne werden inzwischen als selbstverwalteter Gewerbehof von der Fux Genossenschaft für Kleingewerbetreibende, Künstler*innen und soziale Initiativen betrieben. Wie es zu unserem Umzug zur Fux Genossenschaft kam, kannst du der Seite Unser Weg zu Fux entnehmen. Die Bodenstedtstraße geht von der Max-Brauer-Allee ab und grenzt an den Sportplatz des SC Teutonia. Auf der Umgebungskarte kannst du dir verschiedene Wege zu unseren Räumen anzeigen lassen.

Wenn du bei einem unserer Projekte mitmachen willst oder eine neue Projektidee gemeinsam mit uns starten willst, melde dich einfach über das allgemeine Kontaktformular oder komme bei einer Öffnungszeit eines unserer Projekte vorbei.

Aktuelle Meldungen
  • Aufgrund des bevorstehenden Umzugs unserer Projekte in den Fuxbau, haben der Umsonstladen und das Kleinmöbellager vorübergehend GESCHLOSSEN. Wir eröffnen am 1. Juni wieder in unseren neuen Räumen in der Bodenstedtstraße. Dort kannst du uns dann wieder sehr gerne besuchen. Wenn du über die kommenden Termine informiert werden willst, dann melde dich einfach für unseren Newsletter an.
  • Deshalb gilt sowohl beim Umsonstladen als auch beim Kleinmöbellager: WIR NEHMEN MOMENTAN KEINE DINGE AN!! Erst nach unserem Umzug im Juni werden wir wieder Spenden annehmen.
  • Wenn Du Dinge für gute Zwecke weitergeben willst, dann kannst du z.B. auch folgende andere Möglichkeiten nutzen: Du kannst gut erhaltene Kleidung und Dinge des täglichen Gebrauchs bei Hanseatic Help vorbeibringen. Du kannst über das Internet-Portal nebenan.de Dinge für Deine Nachbarn anbieten. Du kannst im Treppenhaus Deines Wohnhauses einen Umsonsttisch aufstellen und darüber innerhalb Deiner Hausgemeinschaft Dinge austauschen.
  • Ein Überblick über andere Projekte und Tauschkisten in Hamburg, bei denen du Dinge weitergeben kannst.

1. Juni 2019, 10 - 16 Uhr
Eröffnungsfest
Weitere Infos
 
3. Juni 2019, 19 Uhr
AK LÖK Plenum
Weitere Infos
 
5. Juni 2019, 19.00 Uhr
Kunstgespräch
Weitere Infos
 

Arbeitskreis Lokale Ökonomie e.V.
Bodenstedtstraße 16
22765 Hamburg
 
Tel.: 040 - 22 85 93 41
info@ak-loek.de
 
Bankverbinidung:
IBAN: DE78 4306 0967 2027 9045 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank